Mit der Geburt eines Kindes verändert sich alles. Die Frau wird zur Mutter, der Mann wird Vater, das Paar wird Eltern, Eltern werden Großeltern etc. Aber auch der Tag/ -Nachtrhythmus verändert sich, das Freizeitverhalten und vielleicht sogar der Freundeskreis. Plötzlich gibt es einen kleinen Menschen, der so unbeholfen ist, dass man ihn nicht alleine lassen kann. Die Natur hat es so eingerichtet, dass wir uns einfach um unsere kleinen Kinder kümmern müssen. Unter diesen ganzen Umständen kann die Elternzeit – Zeit für Eltern miteinander schon recht kurz werden. Das alltägliche Leben (einkaufen, kochen, Wäsche waschen, bügeln, putzen,...) muss auch weitergehen.

 

Alle Menschen um uns herum möchten uns gerne helfen, wenn wir ein Kind bekommen und immer wieder wird die Frage gestellt: „ Was wünscht Du Dir/ Ihr Euch?“ Da könnte man sich schon im Vorfeld „Zeit“ schenken lassen in Form von: jemand geht für die junge Familie einkaufen, übernimmt die Bügelei oder verschiedene Reinigungsarbeiten, kocht ein Mittagessen, bringt einen Kuchen vorbei, usw. Paare könnten schon vor der Geburt eine Wunschliste erstellen, wo sich alle eintragen können, die dem Paar Zeit schenken möchten und dann gilt es das nach der Geburt auf Wunsch einzulösen.

Wir wünschen Alles Gute und viel Freude in der gemeinsamen Elternzeit!

Bettina Riemann und Nina Rogava von der Hebammenzentrale Osnabrück e.V.