Fell kaufen für die eigene Wohnung

Wer seine eigene Wohnung einrichten möchte, steht oft vor der Frage, welche Möbel zu welcher Dekoration passen und wie genau diese miteinander harmonieren könnten. Neben den Möbeln spielt auch die restliche Einrichtung eine besonders wichtige Rolle und sollte daher niemals unterschätzt werden.

Sei es der Bilderrahmen mit einem wunderschönen Familienfoto, die Figur im Wandschrank oder aber die Duftkerze im Regal, die Möglichkeiten der Dekoration sind nahezu unbegrenzt und erlaubt ist zudem, was auch gefällt. Ebenso gern genutzt sind Highlights aus Fell.

Fell aus Langhaar oder Kurzhaar

Wer Fell zur Einrichtung der Wohnung nutzen möchte, sollte sich zuerst die Frage stellen, ob es sich dabei um Produkte aus langem oder kurzem Fell handeln soll. Beide Varianten glänzen dabei sowohl mit Vor- als auch Nachteilen. Von Vorteil ist auf jeden Fall, dass beide dekorativ punkten können und das auf voller Länge. Wer einen warmen Effekt erzielen möchte, sollte zu einem schicken Lammfell oder Schaffell greifen. Dass wird auch gerne in Schlafzimmern genutzt, um diese vor den Bettseiten zu platzieren. Diese sind zwar klanghaarig, lassen sich aber problemlos bürsten und somit gut pflegen. Zusätzlich sind beide farblich oft hell, sogar weiß.

Wer das Fell aber als Unterlage für einen Tisch nutzen möchte, sollte auf eine Kurzhaar-Variante zurückgreifen und ein robustes Fell wählen. Hier kommen vor allem auch Felle von Kühen gerne zum Einsatz, welche in der Regel sogar in ihrer Naturform bleiben und optisch einiges her machen.

Die Pflege von Fell

Die Pflege von Fell gestaltet sich eigentlich recht einfach und unkompliziert. Durch die Reibung kann sich allerdings die Oberfläche verändern, was ein wichtiger Punkt ist, der beim Fellkauf sowie dessen Einsatz unbedingt beachtet werden sollte. Während sich bei den kurzen Fellen schnell kahle Stellen bilden, kann es bei den langen Fellen passieren, dass diese stumpf oder platt werden und somit auch optisch nachlassen.

Leave a Comment